logo

home | zurückDatenschutz

Vorlesen

Sozialleistungen mit einer Duldung


Mit einer Duldung können Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) beantragt werden.

schreibende Hand Gesetzbuch Info
Antrag Gesetz weitere Informationen

Wenn Sie Leistungen nach dem AsylbLG Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, ist ein Anspruch auf andere Leistungen in der Regel ausgeschlossen.
Allerdings können Sie eine Befreiung von den Rundfunkgebühren und eine Unterstützung zur Bildung und Teilhabe sowie Ausbildungsförderung beantragen.

Außerdem bestehen für Staatsangehörige aus:
Bosnien und Herzegowina, Marokko, Montenegro, Serbien, Tunesien und der Türkei besondere Regelungen (zwischenstaatliche Vereinbarungen), nach denen Sie unter bestimmten Voraussetzungen z.B. Kinder- oder Elterngeld erhalten können.


 

 






Antrag auf Leistungen nach dem AsylbLGAsylbewerberleistungsgesetz:

Im Rahmen des Asylverfahrens erfolgt die Zuweisung in eine Kommune. In der Regel wurde die Kommune darüber informiert, da dort auch die Unterbringung geregelt wird. Ein Antrag auf Leistungen nach dem AsylbLG Asylbewerberleistungsgesetz wird beim Sozialamt gestellt. Ein besonderes Antragsformular gibt es nicht.

Die Zuweisung in eine Kommune bleibt grundsätzlich auch bei einer Duldung bestehen.







weitere Informationen:

In den ersten 18 Monaten erhalten Sie Grundleistungen nach § 3 AsylbLGAsylbewerberleistungsgesetz. Diese können auch in Form von Taschengeld und Sachleistungen erbracht werden. Ebenso können sie zur Aufnahme einer Arbeitsgelegenheit verpflichtet werden.


  Notwendiger Bedarf Notwendiger persönlicher Bedarf Gesamt
Bedarfsstufe 1
(Alleinstehend oder Alleinerziehende)
204 € 163 € 367€
Bedarfsstufe 2
(Paare in einer Wohnung / Unterbringung in Sammelunterkunft)  
183 € 147 € 330 €
Bedarfsstufe 3
(Erwachsene unter 25 Jahren, die im Haushalt der Eltern leben / Erwachsene in einer stationären Einrichtung) 
163 € 131 € 294 €
 Bedarfsstufe 4
(Jugendliche zwischen 14 und 17)
215 € 111 € 326 €
Bedarfsstufe 5
(Kinder zwischen 6 und 13)
174 € 109 € 283 €
Bedarfsstufe 6
(Kinder bis 5)
144 € 105 € 249 €

 

Achtung! Die Leistungen können eingeschränkt werden, wenn Sie an der Beseitigung des  Ausreise-  oder Abschiebungshindernisses nicht mitwirken oder bereits in einem anderen EU-Land internationalen Schutz erhalten haben.


Medizinische Versorgung erhalten Sie bei Schmerzen, akuten Erkrankungen und bei Schwangerschaft.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.